Negative Zinsen: KfW könnte Kreditnehmer bald für Darlehen belohnen

Bildquelle: © Bacho Foto - Fotolia.com

Kunden der KfW könnten bald für Darlehen belohnt werdenÜber Jahrhunderte war es Gewissheit: Wer Geld anlegt, erhält dafür Zinsen. Wer einen Kredit aufnimmt, muss dafür zusätzlich zahlen. Inzwischen hat sich das Bild gedreht. Die aktuellen Zinsen auf Tages- und Festgeld wirken wie eine Satire auf bessere Zeiten. Geld verdienen kann man hingegen mit Krediten – zumindest ein bisschen. In Spanien und Dänemark haben Privatpersonen, die ein Darlegen aufgenommen haben, als Belohnung bereits Geld bekommen. In Deutschland könnte dies ebenfalls passieren. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) denkt darüber nach, ihren Kunden Finanzierungen auf diese Weise zu versüßen.

Negativzinsen: Die Pläne der KfW

Die “Augsburger Allgemeine” zitierte KfW-Boss Ulrich Schröder mit der Frage, ob sein Haus die “Vorteile aus dem Funding nicht weitergeben” müsse. Konkret spielte der Banker darauf an, dass viele Investoren dem staatlichen Geldhaus derzeit Kapital bezahlen, um ihre Mittel bei der KfW anlegen zu dürfen. Diese Überschüsse könnten in exakt dieser Form an die Kunden der Kreditanstalt fließen, die beispielsweise eine Hypothek aufnehmen.

Bundesbank glaubt nicht an einen Trend – Sparda Bank schon

Die KfW ist allerdings keine klassische Bank, sondern ein Geldhaus mit einem sehr speziellen Hintergrund und zwar schon deshalb, weil der Bund direkt hinter ihr steht. Bei der Bundesbank glaubt man deshalb auch nicht an einen allgemeinen Trend zu negativen Zinsen bei den Krediten. Notenbank-Chef Jens Weidmann erklärte, man könne die KfW aufgrund der deutlich anderen Kalkulationsgrundlage nicht mit Geschäftsbanken vergleichen. Er glaube deshalb nicht, dass man negative Zinsen auf breiter Front erleben werde.

Bei der Sparda Bank sieht man dies anders. Frank Kohler, der im Vorstand des Finanzinstituts sitzt, erklärte, dass negative Zinsen “sowohl bei den Einlagen wie auch bei den Krediten möglich” seien. Derzeit würde eine solche Entwicklung zwar “noch die Grenzen meiner Vorstellungskraft sprengen”, so der Banker, allerdings sei es “unseriös”, negative Kreditzinsen dauerhaft auszuschließen. Dazu sei der Weg, den die Europäische Zentralbank (EZB) beschritten habe, zu eindeutig.

Autor: Wolfgang Brunner
Bildquelle: © Bacho Foto - Fotolia.com
Drucken

Jetzt "Gefällt mir" klicken

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Newsletter

News * Informationen * Zinsänderungen. Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden!

  •