Auch die Zinsen für Festgeld steigen wieder

Auf dem Markt der Festgelder ist nun endlich wieder Besserung in Sicht. Wie sicher niemanden entgangen ist, waren die Zinssätze bei Tagesgeld und Festgeld in letzter Zeit massiv nach unten gegangen. Auch die Kunden wussten nicht mehr so recht, wo sie ihr Geld anlegen sollten, denn das Ziel ist ja, ein paar Gewinne zu erzielen.

VakiBank mit 2,125 Prozent Zins auf Festgeldanlagen

Einige Anbieter haben sich nun von dem Tief sehr gut erholt und können ihren Kunden wieder höhere Zinsen offerieren. Im Vormonat war die VakifBank noch an der Spitze mit den höchsten Zinsen von 2,125 Prozent. Im März sind die Zinsen nun bis auf 2,5 Prozent gestiegen. Dies ist aber nicht nur bei der VakifBank so, sie muss sich die Spitze jetzt auch mit der DenizBank teilen. Hier wurden die Zinsen aktuell von 2,0 Prozent auf 2,5 Prozent angehoben. Der dritte Platz geht an die BIGBANK. Diese hat zwar gegen den Trend ihre Zinsen leicht gesenkt, aber diese sind mit aktuell 2,0 Prozent immer noch hoch genug, um einen vorderen Platz im Zins-Ranking für Festgeldanlagen zu belegen und dem Kunden wenigstens einen kleinen Gewinn für sein angelegtes Geld zu bescheren. Auch bei anderen Banken sind Zinsänderungen noch für diesen Monat oder spätestens zum April zu erwarten.

Top-Zinssatz beim Tagesgeld derzeit bei 1,625 Prozent

Die Zinslage bei Tagesgeldanlagen bleibt gegenüber dem Vormonat dagegen unverändert. Monatssieger beim Tagesgeld ist die Denizbank. Der Zinssatz liegt aktuell bei 1,625 Prozent. Auf dem zweiten Platz finden sich die Livebank, die Denzelbank und die Easybank mit einem Zinssatz von je 1,55 Prozent. Wie sich der Zinssatz in den nächsten Monaten entwickeln wird, bleibt noch abzuwarten. Experten rechnen aber damit, dass die Zinsen auch beim Tagesgeld weiter nach oben klettern werden.

Autor: Ralf Schmidl
Drucken

Jetzt "Gefällt mir" klicken

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Newsletter

News * Informationen * Zinsänderungen. Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden!

  •