Wie kann ich ein Tagesgeldkonto kündigen?

Sie möchten Ihr Tagesgeldkonto auflösen bzw. kündigen? Der Grund dafür kann sein, dass Sie das angesparte Geld auf dem Konto für eine größere Ausgabe benötigen, oder Sie haben sich möglicherweise für eine andere Anlageform entschieden. Aus welchem Grund auch immer Sie das Tagesgeldkonto auflösen möchten, dies gestaltet sich genauso einfach wie das Eröffnen oder das Wechseln eines Tagesgeldkontos.

Die Kündigung des Tagegeldkontos erfolgt in Schriftform. Bei den meisten Banken gibt es hierfür Formulare, die sie ausfüllen können. Ggf. können Sie auch eine eigene Kündigung an die Bank schreiben – hier sollten Sie alle wichtigen Informationen angeben, die der Bank dabei helfen, Ihren Kündigungswunsch so schnell wie möglich umsetzen zu können. Das sind Anschrift und Kundennummer.

Da Sie bei der Kündigung eines Tagesgeldkontos keine Fristen einhalten müssen, kann die Kündigung jederzeit erfolgen. Gleichzeitig mit der Kündigung des Kontos sollten Sie auch den (sofern vorhanden) entsprechenden Freistellungsauftrag für Kapitalerträge mit kündigen bzw. auf Null setzen.

Nachdem Sie die offizielle Kündigung an die Bank geschickt haben, muss das auf dem Tagesgeldkonto befindliche Guthaben auf Ihr Referenzkonto überwiesen werden. Das können Sie selber tun oder die Bank bei Auflösung des Kontos machen lassen – informieren Sie sich vorab bei Ihrer Bank, wie hier am besten vorzugehen ist.

Ist das Tagesgeldkonto aufgelöst und das Guthaben auf ein anderes Konto transferiert, erhalten Sie von Ihrer Bank meist noch ein abschließendes Schreiben für Ihre Unterlagen.

Autor: admin
Drucken

Jetzt "Gefällt mir" klicken

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Newsletter

News * Informationen * Zinsänderungen. Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden!

  •