Neue Bankenkrise? Kreditausfallversicherungen sorgen für Panik an den Börsen

Bildquelle: © fotomek - Fotolia.com

Kreditausfallversicherungen: Steht eine neue Bankenkrise bevor?Viele Rosenmontagsumzüge mussten quer durch Deutschland wegen eines Sturms abgesagt werden, der dann doch nicht kam. Er hatte sich offenbar dafür entschieden, lieber an den Börsen zu wüten. Insbesondere die Bankentitel standen unter starkem Druck. Die Deutsche Bank verlor beispielsweise am “Panic Monday” 9,5 Prozent. Gerüchte über ihre Zahlungsfähigkeit machten die Runde. Das Geldhaus sah sich deshalb sogar dazu gezwungen, eine offizielle Stellungnahme zu verfassen, dass man “natürlich weiterhin liquide” sei. Stark getroffen wurde auch die Commerzbank, die 9,49 Prozent verlor. Quer durch Europa verloren die Banken durchschnittlich 5,59 Prozent. Geldhäuser aus Griechenland, Spanien und Italien verloren im zweistelligen Prozentbereich an Wert. Die Angst vor einer neuen Bankenkrise geht um.

Neue Bankenkrise durch Kreditausfallversicherungen?

“Wallstreet Online” berichtet, dass es vor allem die Kreditausfallversicherungen (CDS – Credit Default Swap) seien, die zum Problem werden könnten. Die Papiere werden außerbörslich gehandelt und ihre Preise sind in den vergangenen Monaten stark gestiegen, da die Angst vor faulen Krediten und Bankenpleiten wächst. Die CDS sichern nicht nur Privatkundendarlehen ab, sondern Kredite in der Finanzwelt.

Kann eine Bank Kredite nicht mehr bedienen, muss das Geldhaus einspringen, das der Versicherung zugestimmt hat. Oft sind dies dritte Banken und nicht die Finanzinstitute, die den Kredit gegeben haben. Je nach Umfang der Darlehen kommt der Versicherer dadurch selbst ins Trudeln und die nächste Bank muss einspringen. In Deutschland befürchtet man vor allem eine Kettenreaktion, wenn die Deutsche Bank ihre CDS aktivieren muss.

BaFin schließt Maple Bank

Die Angst vor einer neuen Bankenkrise wird auch durch aktuelle Geschehnisse geschürt. Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde BaFin hat die Maple Bank geschlossen. Jener drohe wegen einer notwendigen Steuerrückstellung die Überschuldung, führten die Kontrolleure zur Begründung an.

Autor: Thomas Krafft
Bildquelle: © fotomek - Fotolia.com
Drucken

Jetzt "Gefällt mir" klicken

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Newsletter

News * Informationen * Zinsänderungen. Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden!

  •