HypoVereinsbank Girokonto

HypoVereinsbank Girokonto

Die Anforderungen, die Kunden an ihr Girokonto haben, sind einfach, doch hoch: Es soll so wenig wie möglich kosten, eine einfache Verwaltung ermöglichen und für eine flächendeckende Bargeld-Versorgung garantieren. Die HypoVereinsbank wird diesen Erwartungen mit dem “HBV Konto Online” voll und ganz gerecht. Dies beginnt bereits damit, dass der Kunde das Konto problemlos online eröffnen kann.

Kontoführung und mobiler TAN-Servive kostenfrei

Die Kontoführung für dieses Girokonto ist der HypoVereinsbank ist generell kostenfrei. Dies bedeutet: Ganz gleich, wie alt man ist oder wie viel Geld monatlich auf das Konto fließt: Verwaltungsgebühren gibt es für das HBV Konto Online in keinem Fall. Wer online Überweisungen macht oder Kontoauszüge erstellt, hat ebenfalls keine Kosten zu erwarten. Lediglich die optionale Verwendung der SMS-Services, um das HBV Konto Online zu verwalten, verursacht Kosten. Alternativ kann der Kontoinhaber jedoch zum kostenbefreiten mobilen TAN-Service greifen. Für einen ständigen Zugriff auf das eigene Konto kann sich der Kontoinhaber zudem einen Banking App für das iPhone herunterladen, die ebenfalls umsonst ist.

Flächendeckende Versorgung mit Geldautomaten

Für eine flächendeckende Versorgung mit Bargeld wird durch das HBV Girokonto ebenfalls garantiert, denn die HypoVereinsbank ist eine Tochter der UniCredit, die in 18 Ländern Geschäfte macht. Die Kontoinhaber des HBV Konto Online können deshalb an insgesamt mehr als 27.000 Geldautomaten und 1.300 Shell-Tankstationen kostenfrei Geld von ihrem Konto abheben. In Deutschland zählt die HBV rund 1.000 eigene Geldautomaten, an denen die Kunden kostenfrei Geld abheben können. Gleiches gilt für die mehr als 9.000 Geräte der Cash Group. Dazu notwendig ist eine EC-Karte der HBV, die es gratis zum Konto dazugibt. Gegen einen geringen Aufpreis kann die Karte auch mit einem Wunschmotiv geordert werden.

Auch Kunden, die Wert auf eine Kreditkarte legen, bekommen beim HBV Konto Online das, wonach sie suchen. Allerdings erhebt die HypoVereinsbank für dieses Zahlungsmittel eine jährliche Gebühr. Verfügbare Kreditkarten sind die HBV Mastercard, die Mastercard Reisecard Gold, die FC Bayern Mastercard, die HBV VISA Card, die UniCredit Card sowie die PrePaid UniCredit Card. Mit Ausnahme der Letztgenannten können alle Angebote auch mit einer kostengünstigen Partnerkarte geordert werden.

Drucken

Depot NEWS

Weitere News »

Jetzt "Gefällt mir" klicken

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Newsletter

News * Informationen * Zinsänderungen. Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden!

  •