SEB Bank Tagesgeld

SEB Bank Tagesgeld

Die 1856 gegründete SEB AG ist mit ca. 1 Million Kunden eine der größten ausländischen Banken in Deutschland. Sie gehört als Tochter zur schwedischen Skandinaviska Enskilda Banken (SEB). Zu den Finanzprodukten der SEB gehört auch ein Tagesgeldkonto.

Die Konditionen des auch online zu führenden SEB Tagesgeldkontos sind sehr attraktiv. Es wird kein Mindestanlagebetrag eingefordert, ebenso fallen keine Kontoführungsgebühren an. Da auch keine festen Kündigungsfristen einzuhalten sind, sind Einzahlungen und Abhebungen sind jederzeit möglich, damit das angelegte Kapital jederzeit wieder flexibel und nach Bedarf verfügbar ist.

Das SEB Tagesgeld lohnt sich dabei vor allem für Anleger, die Beträge von mehr als 25.000 Euro anlegen wollen – hierfür zahlt die SEB aktuell 0,40 Prozent Zinsen im Jahr. Die Zinsen werden dabei vierteljährlich gutgeschrieben. Für Beträge ab 0,01 Euro werden jährlich 0,10% Zinsen ausgeschüttet, ab 5.000 Euro gibt es 0,20%, ab 10.000 Euro 0,30% und ab 25.000 Euro Einlage die erwähnten 0,40% Zinsen.

Sicherheit für die Kunden und Anleger der SEB bietet die Tatsache, dass die Bank Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken ist. Damit ist die Sicherheit aller Einlagen und Zinsen gewährleistet.

Zum Tagesgeldangebot

Drucken

Aktuelle News

Weitere News »

Jetzt "Gefällt mir" klicken

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Newsletter

News * Informationen * Zinsänderungen. Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden!

  •