ING-DiBa

ING-DiBa

Die ING-DiBa AG ist die größte Direktbank Europas. Das Institut ist ein Tochterunternehmen der niederländischen ING Groep, eines weltweit agierenden Finanzkonzerns mit über 75 Millionen Kunden, 120.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 50 Ländern auf allen Kontinenten.

Die ING-DiBa selbst zählt in Deutschland beachtliche 6 Millionen Kunden, konnte bereits zahlreiche Testsiege feiern und bezeichnet sich selbst als „Deutschlands beliebteste Bank“.

Erfolgreichstes Produkt ist das Tagesgeldkonto „Extra-Konto“. Daneben hat die ING-DiBa auch private Immobilienfinanzierungen, Brokerage, Ratenkredite und viele weitere Dienstleistungen im Angebot, besonders beliebt sind neben dem Tagesgeldkonto aber die Spar- und Festgeldkonten der Bank.

Das Unternehmen betreibt rund 1.200 eigene Geldautomaten, die hauptsächlich an Aral-Tankstellen, aber auch in real- und Media Markt/Saturn-Filialen zu finden sind. Die ING-DiBa ist damit fünftgrößter Geldautomatenbetreiber Deutschlands. Weiterhin ist die Nutzung von Fremdautomaten mit der zum Girokonto gehörenden VISA-Karte kostenlos.

Als deutsche Bank sind alle Einlagen bei der ING-DiBa über die vom Gesetz vorgeschriebene Grundabsicherung der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) abgedeckt. Zusätzlich ist die ING-DiBa AG dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Die Höhe der Einlagensicherung richtet sich nach dem Eigenkapital der jeweiligen Bank. Aufgrund der hohen Eigenkapitalausstattung der ING-DiBa sind über diesen Fonds die Einlagen jedes einzelnen Kunden bis zur praktisch unerreichbaren Summe von 1,18 Milliarden Euro abgesichert.

Drucken

Aktuelle News

  • Wirtschaftskrise: Türkische Lira stürzt ins Bodenlose

    Die türkische Lira verliert immer mehr an WertSeit Beginn des Jahres hat die türkische Lira gegenüber dem US-Dollar mehr als 40 Prozent an Wert verloren. Ein erneuter Tiefschlag kam dann an diesen Donnerstag: Die Türkische Lira fiel auf ein Rekordtief von 5,44 Lira pro Dollar. Angesichts des stetigen Währungsverfalls der türkischen Lira gerät der Präsident des Landes, Recep Tayyip Erdogan Weiter »

    Datum: 10. August 2018 | Kommentare deaktiviert

  • Online-Bezahldienst Apple Pay kommt bis Ende des Jahres nach Deutschland

    Apple Pay kommt bis Ende des Jahres nach DeutschlandDer iPhone-Bezahldienst Apple Pay kommt nach Deutschland. Wie Anbieter Apple jetzt mitteilte, soll der Service hierzulande bis Ende des Jahres eingeführt werden. Bei Apple Pay können ein iPhone oder eine Apple Watch zum kontaktlosen Bezahlen an der Kasse im lokalen Markt oder bei Onlinekäufen verwendet werden. Weiter »

    Datum: 2. August 2018 | Kommentare deaktiviert

  • Internationalisierung: ING-Diba tritt ab November nur noch als ING auf

    Nick Jue, Vorstandsvorsitzender der ING-DibaDie Direktbank ING-Diba ändert ihren Namen und tritt ab November nur noch unter ING auf. Dies gab das Geldinstitut heute in einer Mitteilung bekannt. Die Bank will damit einen weiteren Schritt in ihrem Konzept hin zu einer zunehmenden Internationalisierung gehen. „Künftig werden wir die Power dieses internationalen Netzwerks Weiter »

    Datum: 11. Juli 2018 | Kommentare deaktiviert

  • Instant Payment: Sparkassen bieten ab 10. Juli Überweisungen in Echtzeit an

    Ab dem 10. Juli sind Echtzeitüberweisungen bei den Sparkassen möglichAb dem 10. Juli können rund 50 Millionen Kunden der bundesweit 385 Sparkassen Zahlungen in Echtzeit, sogenannte Instant Payments, vornehmen. „Die Sparkassen-Finanzgruppe ist die erste Institutsgruppe in Deutschland, die Echtzeit-Überweisungen anbietet. Unsere Kunden können damit Geld in Sekundenschnelle überweisen Weiter »

    Datum: 4. Juli 2018 | Kommentare deaktiviert

Weitere News »

Viele auf der Seite dargestellten Zinssätze sind nicht mehr aktuell. Bitte überprüfen Sie die Angebote der Anbieter direkt auf deren Webseite!

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Newsletter

News * Informationen * Zinsänderungen. Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden!