News

  • Der Staat macht Miese – Bundeswertpapiere beliebter denn je

    Der Staat macht nicht nur Schulden bei anderen Staaten und großen Finanzinstituten. Jeder, der Kapital in die sogenannten Bundeswertpapiere investiert, kann auf diese Weise zum Gläubiger des Staates werden. Das Zinsniveau ist zwar alles andere als berauschend, dafür gelten die Schuldverschreibungen der Bundesrepublik Deutschland als eine der sichersten Anlagen überhaupt. Weiter »

  • DAB mit neuem Zins für Tagesgeld

    Die DAB Bank passt ihr Zinsniveau für Anlagen im Bereich Tagesgeld der im April stattgefundenen Zinssenkung an. Der Onlinebroker bietet jetzt 2,3 Prozent pro Jahr. Weiter »

  • Kreditkartenpleite der Sparkassen noch nicht vollständig behoben

    Wegen eines Lese- bzw. Schreibfehlers im Zusammenhang mit dem Jahreswechsel kam es in den ersten Monaten dieses Jahres zu Problemen mit Kredit- und EC-Karten.

    Anfang des Jahres 2010 erlebte ein gutes Viertel der Inhaber von insgesamt 117 Millionen sich im Umlauf befindenden Kredit- und EC-Karten eine böse Überraschung. Wegen eines technischen Defekts im Zusammenhang mit dem auf den Karten aufgebrachten goldenen Chip Weiter »

  • Kreditvergabe 2.0 – Gläubiger und Schuldner treffen sich im Internet

    Immer mehr Online-Plattformen vermitteln erfolgreich zwischen Kreditsuchenden und Anlegern, welche die Kreditvergabe als alternative Geldanlage nutzen.

    Die Aufnahme eines seriösen Kredits bei einem anerkannten Geldinstitut ist leider nicht für alle eine Option. Für einige kann sie regelrecht zum Spießrutenlauf werden. Weiter »

  • Weniger geht nicht – Zinsen für Tagesgeld niedrig wie noch nie

    Die Zinssätze für Tagesgeldangebote liegen auf einem historisch niedrigen Niveau. Nur wenige Institute bieten bessere Konditionen. Oft und gerne sind diese an rechtlich verbindliche, aber ungünstige Klauseln gebunden.

    Freunde der Tagesgeldanlage haben es zurzeit nicht leicht. In der augenblicklichen Situation findet sich kaum eine Bank, die ein entsprechendes Angebot mit mehr als 2 Prozent Zinsen vertreibt. Weiter »

    Bildquelle: Fotolia.de
  • Konsumenten trotz Krise kreditfreudig

    Die schwere Finanzkrise der vergangenen zwei Jahre macht sich bei der Nachfrage nach privaten Konsumentenkrediten noch nicht bemerkbar. Im Gegenteil: laut Schufa-Statistik des Jahres 2009 verläuft die Entwicklung stark antizyklisch.

    Damit hatte auch die Kreditauskunftei Schufa nicht gerechnet, lehrt doch die Statistik, dass sich die Nachfrage nach Privatkrediten in sogenannten Krisenzeiten in Grenzen hält. Tatsächlich aber stieg die Nachfrage Weiter »

  • Zur Kasse bitte – Bundesregierung einigt sich auf Bankenabgabe

    Im Zuge der internationalen Finanzmarktkrise und der daraufhin notwendig gewordenen staatlichen Unterstützung hat die Bundesregierung den privaten Geldinstituten Deutschlands einen Selbstschutz verordnet.

    Um die massiven Eingriffe, die im Rahmen der internationalen Krise der Finanzmärkte von staatlicher Seite aus notwendig geworden waren, in Zukunft ausschließen zu können, Weiter »

Viele auf der Seite dargestellten Zinssätze sind nicht mehr aktuell. Bitte überprüfen Sie die Angebote der Anbieter direkt auf deren Webseite!

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Newsletter

News * Informationen * Zinsänderungen. Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden!