Hyundai Capital Bank Europe: Neue Bank soll Automarke Kia pushen

Bildquelle: © stadtratte - Fotolia.com

Die neue Hyundai Capital Bank Europe soll den Verkauf von Kia-Autos ankurbelnDeutschlands Autobanken-Landschaft ist um einen bekannten Namen reicher: Die Hyundai Capital Bank Europe mit Sitz in Frankfurt am Main hat ihren Geschäftsbetrieb aufgenommen. Angeboten werden erst einmal Finanzdienstleistungen für die Automobil-Marke “Kia”. Die entsprechenden Fahrzeuge können jetzt über das neue Geldhaus finanziert, geleast und versichert werden. Dabei soll es aber nicht bleiben. Das Angebot soll in Zukunft deutlich ausgedehnt werden.

Hyundai Capital Bank Europe veröffentlicht Ratings

Die Hyundai Capital Bank Europe ist eine Tochter von Hyundai Capital Services. Das Unternehmen ist laut Selbstauskunft in Korea der Marktführer für alle automobilen Finanz- und Leasing-Dienstleistungen, allerdings reicht das Angebot noch deutlich darüber hinaus. Die Mutterbank bietet unterschiedliche Formen der Geldanlage an – darunter die “Klassiker” Tages- und Festgeld. Das Tochter-Geldhaus Hyundai Capital Europe wird entsprechende Offerten ebenfalls ins Angebot aufnehmen. “Bald” soll es soweit sein. Überdies plant man die Einführung von Direct Banking-Angeboten über den heimischen Rechner sowie über das Smartphone.

Eine Besonderheit der neuen Bank ist die Transparenz, mit der sie arbeitet. Auf der englischsprachigen Version der Seite veröffentlicht das Geldhaus beispielsweise ihr Kreditrating von den drei großen amerikanischen Rating-Agenturen (S&P: A-, Moody’s: Baa1, Fitch: BBB+).

50 Prozent der deutschen Neuwagen finanziert oder geleast

Nichtsdestotrotz dient die Gründung der Bank vor allem einen Zweck: Sie soll dem Verkauf von Autos der Marke Kia ankurbeln – und zwar insbesondere in Deutschland. Auch mit diesem Umstand geht das Geldhaus sehr offen um. Die Menschen würden ihre Fahrzeuge gerne über die Hersteller-Banken finanzieren, dem wolle man gerecht werden, heißt es in einer offiziellen Stellungnahme von Hyundai Capital Bank Europe. Falsch ist dieser Befund auf keinen Fall. Gerade für Neuwagen besitzt er große Gültigkeit: Fast 50 Prozent aller Fahrzeuge, die in Deutschland neu zugelassen werden, wurden zuvor über eine Finanzierung oder ein Leasing über eine Herstellerbank erworben.

Autor: Thomas Krafft
Bildquelle: © stadtratte - Fotolia.com
Drucken

Jetzt "Gefällt mir" klicken

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Newsletter

News * Informationen * Zinsänderungen. Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden!

  •