Aktuelle News

  • Kein Hartgeld mehr: Sparda Bank-Filialen verweigern die Annahme von Münzen

    Einige Filialen der Sparda Bank akzeptieren kein Münzgeld mehrKunden der Sparda Bank, die Geld auf ihr Konto einzahlen möchten, müssen sich in Zukunft darauf einstellen, dabei auf Münzen zu verzichten. In inzwischen 23 Filialen im Raum Hannover akzeptiert die Sparda Bank bereits kein Hartgeld mehr. Man habe sich zu einem entsprechenden Schritt nach einem erfolgreichen Pilotversuch in einer Filiale entschieden Weiter »

    Bildquelle: © Syda Productions - Fotolia.com
  • Prozess: Dürfen lukrative Sparverträge einfach von Banken gekündigt werden?

    Die Verbraucherzentralen wollen gegen die einseitige Kündigung lukrativer Sparverträge vorgehenEs ist erst einige Jahre her, da waren drei und vier Prozent Zinsen auf Spareinlagen die Regel und keine Ausnahme. Die Volks- und Raiffeisenbank Nürnberg bot zwei Produkte mit dem Namen “4+” (1990er-Jahre) und “3+” (2000er-Jahre) an, die den Anlegern vier bzw. drei Prozent Zinsen jährlich über 25 Jahre garantierten. Weiter »

    Bildquelle: © alfexe - Fotolia.com
  • Stichtag: Tafelpapiere müssen bis zum 31. Dezember 2016 dem Depot gutgeschrieben werden

    Tafelpapiere müssen bis 31.12.2016 zur Bank gebracht werden.Inhaber von sogenannten “Tafelpapieren” müssen diese bis zum 31. Dezember zu ihrer Bank bringen und ihrem Depot gutschreiben lassen. Anschließend werden sie “kraftlos”. Dies schreibt ein neues Gesetz vor, mit dem Deutschland eine EU-Richtlinie umsetzt. Tafelpapiere sind Anteilsscheine deutscher Investmentfonds. Aktien in Papierform werden hingegen von dem Gesetz nicht erfasst.  Weiter »

    Bildquelle: © TwilightArtPictures - Fotolia.com
  • Mehr Ruhe: Deutsche Bank kappt Geschäftsbeziehung zu Tausenden Handelskunden

    Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank John Cryan sieht Turbulenzen auf die Finanzwelt zukommen.Es ist ein ungewöhnlicher, allerdings lange angekündigter Schritt, den die Deutsche Bank unlängst vollzogen hat: Das größte private Geldhaus der Bundesrepublik hat Tausende Kunden gefeuert. Im Handelsbereich kappte das Finanzinstitut zu 3.200 Personen die geschäftlichen Beziehungen. Im Rahmen der “Strategie 2020″ will sich die Deutsche Bank Weiter »

    Bildquelle: db.com / Deutsche Bank / Foto: Mario Andreya

Weitere News »

Jetzt "Gefällt mir" klicken

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Wir empfehlen

Newsletter

News * Informationen * Zinsänderungen. Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden!

  •